Podcast erstellen
Boian Videnoff mit David Traens im Podcast

„Wie realistisch sind deine Ängste?“

Von 0 auf 1 bei Spotify
Von 0 auf 1 bei Deezer
Von 0 auf 1 bei Google Podcast
Von 0 auf 1 bei Apple Podcast

„Über Gott und die Welt mit…“ ist ein Sonderformat von 0 auf 1. Ich unterhalte mich mit meinen Gästen über alles, was uns gerade interessiert, beschäftigt, antreibt. Natürlich versuche ich, das Ganze mit Gründertum und Unternehmertum zu verbinden. Meine Gesprächspartner*innen haben aber Ihre eigenen Interessenzentren, über die sie reden wollen. Einfach machen sie es mir nicht, meine Überleitungen sind manchmal… gewagt. 😅

Boian Videnoff stammt aus einer Musikerfamilie: Sein Vater war Opernsänger, seine Mutter Geigerin. Als er bei 0 auf 1 zu Gast war, sprachen wir über Enote. Enote digitalisiert Notenblätter mittels KI und bietet modernen und dynamischen Partituren für Musiker.

Nun nehmen wir uns eine Stunde Zeit und sprechen über die Mannheimer Philharmoniker und Boians Werdegang als gründender Berufsmusiker. Dabei tauschen wir uns u.a. über die Themen Kultur, Ängste und Zufriedenheit aus.

Diese Folge wurde in HQ Remote aufgenommen:
www.podcast-inkubator.de

Erwähnungen:
Miami Symphony Orchestra (amerikanische Philharmoniker)
Johannes Moser (deutscher Cellist)

Diese 0 auf 1 Folgen werden erwähnt:
#021- Ayan Yuruk von #showrooming The New Retail Agency – Mit Brand Spaces aus Marken messbare Erlebnisse gestalten
#026 – Boian Videnoff – Enote – (Endlich) die Welt der Partituren disrupten
Über Gott und die Welt #004 – How to raise money mit Daniel Wild

Zeitstempel:
2:30 Vita
4:00 Die Gründung
13:00 Die ersten Schritte
20:00 Antrieb und Ängste
33:00 Kultur und Förderung
40:00 Pandemiezeiten
50:00 Gründung und Enote

Zitate:
3:40 Boian Videnoff: „Der Beruf des Dirigenten hat mich fasziniert. Ich fand es interessant wie man ohne Worte, nur mit den Händen und Mimik 70 Menschen dazu bringt in einer Harmonie an einem Strang zu ziehen.“
5:36 Boian Videnoff: „Technik und Musikalität sind wichtig. Reines Talent reicht nicht. Das ist wie man so schön sagt 20% und der Rest ist Arbeit aber ohne das Talent geht es auch nicht.“
7:25 Boian Videnoff: „Es gab tatsächlich kein Orchester, dass es sich zur Hauptaufgabe gemacht hat als Brücke zwischen dem Studium und dem Beruf zu dienen und keine Festanstellungen anzubieten.“
14:48 Boian Videnoff: „Ich hatte Null Erfahrung mit Finanzen und Unternehmertum. Meine einzige Erfahrung war die Organisation eines Fests in der Schulzeit und die Suche nach Sponsoren dafür.“
21:52 Boian Videnoff: „Je mehr man wächst, desto mehr wachsen auch die Probleme. Je mehr Aufgaben man meistert, desto größer werden die Aufgaben.“
22:03 Boian Videnoff: „Die Grundeinstellung, dass man, wenn man fest daran glaubt, wenn man das richtige tut und das aus bester Überzeugung, dass sich dann alles regelt und auch lösen wird. Diese Überzeugung muss man als Unternehmer haben, um nach vorne zu schauen.“
23:55 Boian Videnoff: „Ich hatte nie das Gefühl, dass meine Eltern an mir zweifeln und ich glaube, das hat mir Mut gemacht.“
36:07 Boian Videnoff: „Kultur ist im Prinzip die Essenz von dem, was uns Menschen ausmacht.“
55:50 Boian Videnoff: „Ich bin wirklich sehr zufrieden mit meinem Leben.“
56:50 David: „Was nach dem Gespräch bei mir hängen bleiben wird ist die Ausdauer: es ist ein Marathon und kein Sprint. Und das zweite ist: Wie realistisch sind deine Ängste?“